4flower erzählen

Supply Chain Management Jobs bei 4flow
Marie, Supply Chain Engineer 4flow management, Berlin


„Die Arbeitssprache war Englisch, es wurde aber auch niederländisch und deutsch gesprochen.“

An meinem zweiten Tag bei 4flow ging es für mich direkt auf ein Projekt in unsere belgische Niederlassung in Antwerpen. Dort habe ich vier Monate lang zusammen mit drei Kollegen aus Berlin und unseren belgischen Kollegen an einem Optimierungsprojekt für einen Automobilzulieferer gearbeitet. Die Arbeitssprache war überwiegend Englisch, es wurde aber auch niederländisch und deutsch gesprochen. Das Projekt war eine gute Gelegenheit, meine Niederländischkenntnisse aus dem Studium in den Niederlanden einzubringen. Donnerstagabend bin ich in der Regel zurück nach Berlin geflogen. Nach Ablauf der vier Monate in Belgien habe ich die Arbeit am Projekt aus Berlin fortgesetzt. Die Zusammenarbeit aus der Ferne hat weiterhin sehr gut funktioniert und Spaß gemacht, da wir uns durch das Projekt vor Ort eine fachliche und persönliche Basis geschaffen haben.

Jeden Freitag findet an allen 4flow-Niederlassungen ein gemeinsames Frühstück statt, was ich als sehr angenehm und teamfördernd empfinde. Es ist eine schöne Möglichkeit, zusammen mit den verschiedenen Kollegen die Woche Revue passieren zu lassen und sich auszutauschen. Was den Zusammenhalt im Team zusätzlich fördert, sind unsere gemeinsamen Sportabende an unterschiedlichen Tagen in der Woche. Zudem finden jährlich Veranstaltungen statt, wie beispielsweise das 4flow-Sommerfest. Dabei hat man die Gelegenheit, die Kollegen aus allen Standorten und auch ihre Familien kennenzulernen.

 

Shuang, 4flow consulting „Unser Team in Shanghai arbeitet eng mit 4flowern aus Deutschland zusammen.“
Tobias, 4flow research „4flow verfügt über ein gutes Netzwerk an Hochschulkontakten."