4flower erzählen

Konrad, Senior Consultant 4flow consulting, Berlin


„Die 4flow challenge bietet Studierenden eine tolle Chance, voll in den Berateralltag einzutauchen.“

Auf 4flow aufmerksam gemacht wurde ich von einem Kommilitonen und Mitarbeiter der BVL. Der gesamte Bewerbungsprozess lief sehr professionell und zügig ab. Meine Ansprechpartner haben eine tolle Atmosphäre geschaffen, so dass ich mit Vorfreude auf die kommenden Aufgaben geblickt habe. Dieser Eindruck gilt seitdem unverändert. Man kann von einem richtigen „4flow-Spirit“ sprechen, denn die 4flow-Vision und -Werte werden von allen Kollegen gelebt. Dadurch ergibt sich eine sehr angenehme Arbeitsumgebung, in der jeder die für sich passende Mischung aus Teameinsatz und eigenständiger Entwicklung finden kann.

Unser Geschäftsmodell mit Beratung, Software und Logistik-Dienstleistung sowie die verschiedenen Branchen und die Internationalität der Kunden bieten eine Vielfalt an Entwicklungsmöglichkeiten. Außerdem dürfen Berater hier schnell Verantwortung übernehmen. Von Anfang an konnte ich Aufgabenpakete aus den Beratungsprojekten sofort eigenständig bearbeiten, Präsentationen auf Führungskräfteebene mitgestalten und mit beim Kunden präsentieren. Dabei standen mir meine Kollegen immer mit Rat und Tat zur Seite.

Inzwischen engagiere ich mich auch beim Hochschulmarketing, begleite Workshops und Messen. Es macht Spaß zu sehen, dass Studierende, denen ich dort begegne, häufig bei uns einsteigen.Bei der 4flow challenge können Studierende voll in den Berateralltag eintauchen. Gestaltung, Rahmenbedingung und Betreuung der Fallstudie bilden realitätsnahe Szenarien des Beraterjobs ab. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich intensiv mit den Beratern von 4flow auszutauschen. Damit ist die 4flow challenge eine optimale Entscheidungshilfe, bei der Frage, ob der Beruf die richtige Wahl für einen ist.

 

Ellen, Human Resources „Das Arbeiten bei 4flow empfinde ich als sehr kurzweilig.“
Niklas, 4flow consulting „Bei 4flow challenge kommt es – genau wie im Berateralltag – vor allem auf die Teamarbeit an.“